Kontakt
Praxis

Herausnehmbare Zahnspangen

Herausnehmbare (oder „lose“) Zahnspangen setzen wir bei leichteren Zahnfehlstellungen ein und um das Kieferwachstum zu beeinflussen – beispielsweise einen zu schmalen Oberkiefer zu dehnen, um mehr Platz für die Zähne zu schaffen.

Es gibt sie in verschiedenen Ausführungen: Aktive Geräte verändern über Schrauben und Federn, die in die Spange eingearbeitet sind, die Zahn- bzw. Kieferstellung. Funktionskieferorthopädische Geräte (Aktivator, Bionator) liegen passiv im Mund und trainieren durch körpereigene Kräfte (Wachstum, Schlucken) die gesunden Mundfunktionen.

Lose Zahnspangen für gerade Zähne

Herausnehmbare Spangen erfordern regelmäßige Tragezeiten, das heißt, die Spange muss tagsüber einige Stunden und in der Nacht getragen werden. Wird dies eingehalten, ist oft schon nach wenigen Monaten eine deutliche Verbesserung sichtbar. Darüber hinaus kann die Spange zum Sport oder bei besonderen Anlässen herausgenommen werden. Auch ist die Zahnpflege wie gewohnt möglich.

Übrigens: Als kleine „Motivationshilfe“ können die herausnehmbaren Spangen in unserem zahntechnischen Labor in den Lieblingsfarben gestaltet werden.

Weitere Informationen zu herausnehmbaren Zahnspangen erhalten Sie in unserem KFO-Ratgeber.